Hamburg, Fischauktionshalle. Die Fischauktionshalle in Hamburg-Altona wurde 1895/96 in Altona am neugebauten Fischereihafen an der Elbe errichtet, um Versteigerung, Handel und Versand von dort angelandeten Fischen zu ermoeglichen. Daneben diente das Gebaeude der Lagerung und Reparatur von Fischereigeraeten und der Verteilung von Kuehleis.

Die Fischauktionshalle ist wohl einer der geschichtsträchtigsten Orte in Hamburg und weit über die Landesgrenzen hin bekannt.

ImageNo.900_01_08_6633

Schon über 120 Jahre lang spiegelt sie die Entwicklung und das Leben in der Hansestadt wider. Im Laufe des letzten Jahrhunderts hat sie viele verschiedene Veränderungen miterleben dürfen und müssen. Die Zerstörungen des Zweiten Weltkrieges brachten den Fischhandel in ihr zum Erliegen, doch die Halle wurde wieder aufgebaut und instand gesetzt, damit sie weiterhin ihrem alten Nutzen dienen konnte.

ImageNo.900_01_08_09_1550

Einst haben hier die anlandenden Fischer ihren Fang angeboten. Heute bietet diese historische Halle im Herzen des Hamburger Hafens Raum für Ihre Veranstaltung! Ob Firmenfeierlichkeit, Bankett oder Gala-Abend, Messe oder Produktpräsentation – was auch immer Sie planen: In diesem einmaligen Ambiente am Puls der Elbe macht die Altonaer Fischauktionshalle Ihre Veranstaltung garantiert zum unvergesslichen Erlebnis für Ihre Gäste.

ImageNo.900_01_08_09_0989

Die Fischauktionshalle in Hamburg-Altona wurde 1895/96 in Altona am neugebauten Fischereihafen an der Elbe errichtet, um Versteigerung, Handel und Versand von dort angelandeten Fischen zu ermoeglichen. Daneben diente das Gebaeude der Lagerung und Reparatur von Fischereigeraeten und der Verteilung von Kuehleis.

Adresse: Große Elbstraße 9, 22767 Hamburg

© SylentPressAerialpics / SylentPressImages / All rights reserved.