Auf der Kehrwiederspitze wurde 1899 die Hafenpolizeiwache 2 gebaut. Hier ist seit 2015 die Grenzpolizei Hafen (WSP 62) ansässig (davor die Zentralstelle für Hafensicherheit und gefährliche Güter, Fachdienststelle WSPF 22[2] bzw. WSP 032. Das Gebäude ist Außendrehort der Fernsehserie Notruf Hafenkante.

Gleich am Anfang der HafenCity befindet sich an der Niederbaumbrücke die historische Polizeiwache, vielen vielleicht besser bekannt als Polizeikomissariat 21 durch die Serie “Notruf Hafenkante”.
Wirklich gedreht werden hier allerdings nur die Außenaufnahmen, denn in dem roten Backsteinhaus, das einer kleinen Burg ähnelt, sitzt in Wirklichkeit das Wasserschutzpolizeirevier 22, zuständig für die zentrale Überwachung der Gefahrengüter und im Erdgeschoss befindet sich die Wache der Mannschaft des Feuerlöschboots “Brandmeister Repsold”.

Hafenpolizeiwache No. 2, eine alte, immer noch von der Wasserschutzpolizei genutzte Wache an der Kehwiederspitze 1. Das Gebäude wurde im neoromanischen Stil gebaut. Ein Stil, der Anfang des 20. Jahrhundert gern für Gebäude benutzt wurde, die die Macht des Staates ausdrücken sollte, wie etwa Gerichte, Gefängnisse oder eben Polizeistationen wie diese hier.

©SylentPress HafenNews / HHS.