Hamburg. Containerterminal Tollerort . Nach offiziellem Statement der HHLA wird der Hafen nicht an China verkauft. Somit erwirbt COSCA Shipping keine Anteile an den Hamburger Hafen. Die HHLA AG behaelt die alleinige Kontrolle ueber alle wesentlichen Entscheidungen. COSCO hat am CTT keine Exklusivitaetsrechte - der Terminal bleibt für Containermengen aller Kunden offen.

Er liegt am Tollerort in Hamburg-Steinwerder östlich der Einmündung des Köhlbrands in die Norderelbe. Der Betrieb des CTT wird manuell durchgeführt.

ImageNo.900_01_08_01_2414

Der HHLA Container Terminal Tollerort ist flächenmäßig der kleinste in Hamburg, gilt aber als sehr leistungsstark, innovativ und flexibel. So ist der Terminal-Bahnhof beispielsweise mit einem Portalkran-System ausgestattet, das die Abfertigung von Ganzzügen platzsparend in einer Kurvenlage ermöglicht.

ImageNo.900_01_08_09_1957

COSCO-Beteiligung am HHLA Container Terminal Tollerort.

Im Rahmen einer geplanten Partnerschaft zwischen der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und COSCO Shipping Ports Ltd. (CSPL) strebt COSCO eine Minderheitsbeteiligung am HHLA Container Terminal Tollerort (CTT) an. Die CTT GmbH ist eine Betriebsstätte der HHLA, die den effizienten und kundennahen Containerumschlag im Hamburger Hafen verantwortet. Nachdem sich HHLA und COSCO im Rahmen einer üblichen Investitionsprüfung mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz über die inhaltliche Ausgestaltung der Beteiligungsrechte von COSCO verständigt haben, streben die Parteien nun eine zeitnahe Finalisierung der Transaktion an.

ImageNo.900_01_08_09_0444

Die Zusammenarbeit zwischen HHLA und COSCO schafft keine einseitigen Abhängigkeiten. Im Gegenteil: Sie stärkt die Lieferketten, sichert Arbeitsplätze und fördert Wertschöpfung in Deutschland. Eine reibungslos funktionierende Logistik ist Grundvoraussetzung für weltweite Handelsströme und Wohlstand.

Adresse: Am Vulkanhafen 30, 20457 Hamburg.

© SylentPressImages / SylentPressAerialpics / HHS / All rights reserved.