Hamburg, Hafen . Seemannsmission Duckdalben . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Duckdalben – international seamen’s club ist der Name des 1986 gegründeten Seemannsclubs in Hamburg-Waltershof der Deutschen Seemannsmission Hamburg-Harburg. Er bietet den jährlich rund 35.000 Seeleuten aus mehr als 100 Ländern praktische Hilfe und Orientierung in dem Hafen, in dem die meisten der Seeleute fern ihrer Heimat sind.

ImageNo.900_01_08_01_2321

Der Duckdalben ist nach den gleichnamigen Verankerungspfählen, den Dalben, benannt und wurde 2011 als der beste Seemannsklub der Welt ausgezeichnet.

ImageNo.900_01_08_01_2295

Den Seemannsclub Duckdalben gibt es seit dem 13. August 1986 als Einrichtung der Seemannsmission Hamburg-Harburg e.V. im Freihafen (Waltershof) unterhalb der Köhlbrandbrücke an der Zellmannstraße.

ImageNo.900_01_08_05_5230

Eine Hamburger Institution für Seeleute aus aller Herren Länder ist der Duckdalben – international seamen’s club von der Deutschen Seemannsmission Hamburg-Harburg e.V. in der Zellmannstr. 16. Seit mehr als 25 Jahren werden dort Seeleute betreut und ihnen geholfen ihre wenige Freizeit abseits vom Schiff sinnvoll zu gestalten, in Ruhe über Telefon oder Internet mit ihren Familien Kontakt aufzunehmen und den einen oder anderen kleinen Einkauf zu tätigen. Es gibt auch eine Bar die auch Nicht-Seeleuten offen steht.

©SylentPressImages / All rights reserved.