Hamburg, Hafen, der im Jahr 1950 gebaute Alte Kran am Löschplatz Billhafen, eine historische Sehenswürdigkeit. Ganz in der Nähe der Elbbrücken befindet sich der ungenutzte Löschplatz im Billhafen. Das Gelände befindet sich im Stadtteil Rothenburgsort. Hier gibt es einen kleinen Kran, der schon etwas heruntergekommen aussieht und ein wenig an industrielle Lost Places erinnert und Hafen-Charme versprüht. Der Kran ist ein eingetragenes Kulturdenkmal der Stadt Hamburg.

Der im Jahr 1950 gebaute Alte Kran am Löschplatz Billhafen, der ehemaligen Schüttgutverladestation, eine historische Sehenswürdigkeit.

ImageNo.900_01_08_09_0648

Ganz in der Nähe der Elbbrücken befindet sich der ungenutzte Löschplatz im Billhafen. Das Gelände befindet sich im Stadtteil Rothenburgsort. Hier gibt es einen kleinen Kran, der schon etwas heruntergekommen aussieht und ein wenig an industrielle Lost Places erinnert und Hafen-Charme versprüht. Der Kran ist ein eingetragenes Kulturdenkmal der Stadt Hamburg. Sitzt man auf der Landzunge im Billhafen, kommt fast ein bisschen New-York-Feeling auf mit dem Blick auf die Stadt und die Bahnbrücken, über die fast im Minutentakt Züge und S-Bahnen rollen. Der Löschplatz mit dem alten Hafenkran hat einen einzigartigen Flair.

Der Kran ist schon lange nicht mehr in Betrieb, das Gelände ist allerdings privat.

Adresse: 20539, Unnamed Road, 20539 Hamburg

©SylentPressAerialpics / All rights reserved.