Hamburg, Hafen, Elbphilharmonie. Egal aus welchem Blickwinkel man die Elphi zu sehen bekommt, unser neues Wahrzeichen macht einfach eine super Figur. Selbst aus der Entfernung, wie hier aus Richtung Neumuehlen vorbei am Dockland in die Hafencity aufgenommen . , Mit Nutzung unseres Bild- und Textmaterials erkennen Sie unsere AGB s an./ You accept our terms and conditions by using our pictures.

Am Fischereihafen entstand vor wenigen Jahren mit dem DOCKLAND ein besonders augenfälliges Bürogebäude.

ImageNo.900_01_08_6849

Das Dockland ist ein Bürogebäude an der Elbe in der Nähe des ehemaligen England-Fähranlegers und jetzigen Kreuzfahrt-Terminals im Hamburger Stadtteil Altona-Altstadt (Van-der-Smissen-Straße 9). Das sechsgeschossige Gebäude hat einen markanten Querschnitt in Form eines Parallelogramms und ragt wie ein Schiffsbug über das Wasser hinaus.

ImageNo.900_01_08_09_1315

Das Grundstück zwischen dem Fischereihafen und der Elbe wurde Ende 2002 aufgeschüttet. Der Bau wurde 2005 fertiggestellt und am 31. Januar 2006 eingeweiht.

ImageNo.900_01_08_05_7017

Die 500 Quadratmeter große Aussichtsplattform des futuristischen Gebäudes bietet einen herrlichen Blick über den Hafen und das benachbarte Kreuzfahrtterminal.

ImageNo.900_01_08_04_7331

Das 330 Tonnen schwere Gebäude ragt 40 Meter auf die Elbe. Für den Bau wurde unter anderem Stahlbeton, licht- und windgesteuerte Lamellenraffstores und jede Menge doppelte Glasfassaden und Stahl genutzt.

© SylentPressImages / SylentPressAerialpics / All rights reserved.