• Sa. Okt 1st, 2022

SylentPressImages

Bildmotive fuer die Medien

Udo Lindenberg ist Hamburgs neuester Ehrenbürger.

Sep 8, 2022

Die Hamburgische Bürgerschaft hat dem Antrag des Senats zugestimmt, dem Musiker und Künstler Udo Lindenberg die Ehrenbürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg zu verleihen. Bei der feierlichen Zeremonie im Großen Festsaal des Rathauses überreichte Hamburgs Erster Bürgermeister Dr. Peter Tschentscher die Ehrenbürgerurkunde. Mit der Ernennung zum Ehrenbürger werden Udo Lindenbergs Verdienste um den Musikstandort Hamburg und sein gesellschaftspolitisches Engagement gewürdigt. Die Ehrenbürgerschaft ist die höchste Auszeichnung der Freien und Hansestadt Hamburg.

Musiker Udo Lindenberg und Bürgermeister Peter Tschentscher bei der Urkundenübergabe.

Udo Lindenberg wurde 1946 in Gronau/Westfalen geboren und lebt seit 1968 in Hamburg. Seine lebensnahen und politischen Songtexte haben die deutschsprachige Musiklandschaft geprägt und das Genre des „Deutschrock“ erfolgreich gemacht. Mit mehr als 5 Millionen verkauften Tonträgern und zahlreichen Gold- und Platin-Alben zählt Udo Lindenberg zu den erfolgreichsten deutschen Musikern der Gegenwart. In der Zeit der deutschen Teilung hat Udo Lindenberg sich intensiv für die innerdeutsche Verständigung und die Wiedervereinigung eingesetzt. Heute engagiert er sich gegen Rechtsextremismus und unterstützt mit seiner eigenen Stiftung kulturpolitische, humanitäre und soziale Projekte in Deutschland und Afrika. Er ist ein Vorbild für junge Musikerinnen und Musiker und engagiert sich für die Hamburger Clubszene. Neben seiner musikalischen Karriere hat sich Udo Lindenberg auch als Maler von Aquarellen und als Schriftsteller einen Namen gemacht.

Ehrenbürger Udo Lindenberg: „Als ich zum allerersten Mal nach Hamburg kam, wusste ich direkt, dass ich hier hingehöre. Konsequenz hat einen Namen, und der fängt mit H an. Hamburg war alles, was ich immer gesucht hatte, Weltoffenheit und reichlich korrekten Rock ‘n Roll. Mein persönliches Eldorado. Dass diese geile knallebunte Musik- und Kulturstadt mich jetzt zu ihrem Ehren-Paniker macht, ist natürlich ein absoluter Hammer und eine Riesenehre.“

© Senatskanzlei

Peter Sylent

Unsere langjaehrigen Erfahrungen fuer die Printmedien und daraus generierte kompakte Berichterstattung ueber wichtige Ereignisse werden hier erscheinen.